auch die großen müssen mal ran...

Fortbildungen

 

Von Beginn an habe ich - Sylvia Rauch - jährlich mehrere Fortbildungen zu verschiedenen Themen besucht.

 

In den Jahren 2019 und 2020 befasste ich mich schwerpunktmäßig mit dem Thema Naturpädagogik. So war ich - neben anderen - bei Fortbildungen von Rudolf Hettich (https://gnu-ev.hettich-umweltpaedagogik.de/), von Alexandra Schwarzer (https://naturundbewegung.de/) und bei Querwaldein in Köln (https://wbz.querwaldein.org).

 

Den Lockdown im Frühjahr 2020 nutzte ich für die E-learning Fortbildung der Stiftung Kindergesundheit zur zertifizierten Gesundheitsmanagerin für die Kindertagesbetreuung und im Herbst desselben Jahres machte ich die Online-Fortbildung für praktische Ernährungsbildung für Kinder "Ich kann kochen" von der Sarah-Wiener-Stiftung und der Barmer Krankenkasse und ließ mich zur  "Genussbotschafterin" ausbilden.

 

Das Jahr 2021 war geprägt von mehreren kleinen Fortbildungsabenden zu sehr unterschiedlichen Themen: Demokratie mit Kleinkindern; das Erzähltheater Kamishibai; Herbst und Winter erleben in Wald und Natur.

 

Von Oktober 2021 bis Mai 2022 nehme ich an der Anschlussqualifizierung 160+ des Landkreises Esslingen für erfahrene Tagespflegepersonen teil.


Weiters beschäftigt mich die Möglichkeit der Frühförderung von Kindern mit motorischen, sprachlichen oder Verhaltensauffälligkeiten, und ich bilde mich im Jahr 2022 schwerpunktmäßig zu Themen wie z.B. Sprachentwicklung, generelle frühkindliche Entwicklung, Wahrnehmung(sstörungen), Sensomotorik und Psychomotorik fort.

 

Außerdem ist das Jahr 2022 durch die Beschäftigung mit dem Thema Kinderschutz geprägt. Bis zum Jahresende werden wir eine eigene Kinderschutz-Konzeption erstellt haben. Ziel ist es, Gefahren für die uns anvertrauten Kinder durch Übergriffe (sei es in deren Familien, von Dritten, oder bei uns) oder Unfälle zu vermeiden, aufzudecken und aufzuarbeiten.